Das sind die Reise-Hits des Sommers

Landungsbrücken und der Hamburger Hafen
Die Landungsbrücken und der Hamburger Hafen sind bei Kurzurlaubern sehr beliebt (Foto: Mapics – stock.adobe.com)

Der meteorologische Sommer ist Geschichte. Und der Inlandstourismus gehört in diesem Jahr zu den Gewinnern der heißesten Jahreszeit. Doch wohin hat es die Deutschen in den Monaten Juni, Juli und August gezogen? Kurzurlaub.de, der Marktführer für Kurzreisen im Bundesgebiet, hat in die Buchungszahlen geschaut. Das Ergebnis: Das Top-Reiseziel der Kurzurlauber im Sommer 2018 ist Hamburg.

„In Hamburg gibt es großartige Hotels und eine Vielzahl an fantastischen Sehenswürdigkeiten“, berichtet Frank Bleydorn, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Kurzurlaub.de. Der Reise-Experte ergänzt: „Ob Events, Restaurants, Hafen, Speicherstadt, Landungsbrücken, Michel oder Alster – die Mischung aus hochkarätigen Veranstaltungen, kulinarischen Köstlichkeiten, Shopping-Möglichkeiten und Qualitätshotels ist im Sommer 2018 bei den Kurzurlaubern besonders gut angekommen.“

Den zweiten Rang belegt Leipzig. Bleydorn: „Die hübschen Einkaufspassagen, Restaurants, Parks, Konzerthallen, Museen und Theater sorgen bei den Gästen für immer mehr Begeisterung. Darüber hinaus ist das Völkerschlachtdenkmal im Südosten der Stadt bei den Bundesbürgern sehr beliebt. Hier lockt ein großartiger Panoramablick auf Leipzig und Umgebung.“

Auf dem dritten Platz der Sommer-Erhebung findet sich Dresden wieder. „In der sächsischen Landeshauptstadt dürfen sich die Kurzurlauber auf einen Besuch der Frauenkirche, des Residenzschlosses, der Semperoper und des Zwingers freuen. Außerdem lässt sich von den verschiedensten Aussichtstürmen ein herrlicher Blick auf die barocke Pracht der Landeshauptstadt erhaschen“, so Bleydorn.

Auf Position vier ist Berlin zu finden. „Die Bundeshauptstadt hat weit mehr als das Brandenburger Tor und das Reichstagsgebäude zu bieten. Die Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Geschichtlichem ist einzigartig. Und gerade im Sommer blüht Berlin mit seinen Ausflugslokalen und Strandbars so richtig auf“, weiß Bleydorn.

Den fünften Platz belegt München. Bleydorn: „Ein Sommertag an der Isar oder in einem Biergarten ist allein eine Reise in die Landeshauptstadt des Freistaates Bayern wert. Darüber hinaus sind es die Bauwerke, die sehenswerten Plätze und Museen, die für einen besonderen Charme sorgen.“

Den sechsten Rang nimmt Wernigerode im Harz ein. Frankfurt am Main landet bei den Sommerzielen auf Platz sieben. Es folgt das Ostseebad Heringsdorf. Der heilklimatische Kurort Bad Lippspringe (Nordrhein-Westfalen) hat es in der Sommergunst der Kurzurlauber auf Position neun geschafft. Dazu ist dem Luftkurort Lahnstein (Rheinland-Pfalz) der Sprung in die Sommer-Top-10 gelungen.

Die Top-Sommerziele von Kurzurlaub.de im Überblick:

1. Hamburg

2. Leipzig

3. Dresden

4. Berlin

5. München

6. Wernigerode

7. Frankfurt am Main

8. Heringsdorf

9. Bad Lippspringe

10. Lahnstein

11. Potsdam

12. Zingst

13. Bremen

14. Rostock

15. Oberwiesenthal

16. Köln

17. Hannover

18. Suhl

19. Düsseldorf

20. Lübbenau (Spreewald)

by Kurzurlaub.de

Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Outdoor & Travel
erstbesteigung chevailiers
Erstbesteigung geglückt – ‹Swiss Sherpa Peak› SALGESCH / PAKISTAN

SALGESCH / PAKISTAN, 3. September 2018. Mit dem Ziel, den Spantik...

Schließen